Nashi Argan, feinste Kosmetik aus Italien

Nashi Argan, gegründet 2010 in Mailand kann auf eine langjährige Erfahrungen in der Kosmetik zurück blicken.

Hervorgegangen aus der Landoll Group hat sich eine eine eigenständige Marke entwickelt die es bisher nur bei professionellen Hairdressern zu bekommen war.

Ich habe von den freundlichen Italienern ein Duschgel, ein Beard and Face-Wash, ein Bartöl und ein After-Shave bekommen.

Ich mochte das Design sofort, ein Chic der an Sophia Loren und ihr Bad im Brunnen in Rom denken läßt,  schicke Männer und schicke Autos.

Und genau so riecht es. Ein feiner, klarer Geruch für einen gepflegten Mann. Nicht schwer und doch präsent, eindeutig männlich ohne zu aufdringlich zu sein. Schwer zu beschreiben, ich rieche da Holz und leichte Würze. Die Hamamelis, die Zaubernuss auch Hexenhasel genannt, verleiht der Sache einen orientalischen, tiefen Duft.

Ihr kennt diesen Duft, wetten?

Er taucht auch bei Weleda Produkten auf, aber auch das gute alte Speick setzt auf diese Nuss.

Tipp: Ich kenne ihn aus dem Parfum Vetiver von Farfalla, ein großartiger Herrenduft den kaum einer kennt.

In Verbindung mit feinem Baobab Öl gibts es diesen grandiosen Duft. Baobab kennt man schon lange aus Räucherwerk.

Ich freute mich auf eine Dusche mit diesem feinen Zeug, also ab ins Bad.

Körperpflege will zelebriert werden, ein Leichtes mit den Sachen von Nashi Argan.

Das Duschgel ist eine Offenbarung, es ist reichhaltig und der Duft ist kraftvoll. Das ganze Bad ist erfüllt, ich liebe es.

Ich neige zu eher trockener Haut und bin da sehr vorsichtig, hier aber ohne Grund. Die Sache fühlt sich gut und gepflegt an, sauber aber ohne auszutrocknen.

Der Beard and Face Cleanser fährt auf der gleichen Schiene, großartig duftend befreit er Gesicht und Bart von Schmutz und Fett und pflegt dabei. Hier wird der Bart wirklich schonend entfettet, er ist nach der Wäsche wundervoll weich und fühlt sich voll und gesund an.

Noch in der Dusche folgt die Rasur der Glatze, danach noch die Konturen an den Wangen und am Hals. Gegen Irritationen nehme ich momentan Rosmarin-Alkohol zur Desinfektion, riecht gut und brennt wie die Hölle. Danach lechzt die Haut regelrecht nach Feuchtigkeit und die bekommt sie von der After-Shave Lotion von Nashi Argan. Eine leichte Sache das Balm, zieht schnell ein und hinterlässt keinen fettigen Film auf der Haut.

Dass Bartöl, endlich. Flasche auf und überrascht festgestellt das kein Dosierer im Flaschenhals steckte, also vorsichtig eine kleine Menge auf die Handfläche. Durch die Wärme stieg sofort dieser Duft auf den ich so sehr an diesem Zeug liebe. Hier aber noch etas nussiger, kraftvoller, vermutlich weil es hier reine Öle sind. Den Bart hinterläßt das italienische Öl hervorragend gepflegt und mit strahlendem Glanz, wie man es von einer Pflegeserie aus Italien erwartet.

Fazit: Nashi Argan ist eine Reihe an Produkten die ich nicht mehr missen möchte im Bad, der Duft ist einfach zu lecker. Die Produkte leisten exakt was sie versprechen, Pflege auf hohem Niveau mit einem Touch klassischem, italienischem Flair. Ein Herrenparfum wäre klasse …

Für alle Interessierten in Sachen Kosmetik empfehle ich die Cosmoprof Worldwide Bologna, eine der größten und wichtigsten Messen in Sachen Körperpflege.

Ihr findet Nashi Argan am Stand Pavilion 32 (A19-B20).

I migliori saluti in Italia!

https://www.nashiargan.it

 

Mahalo!

PS: Ich habe die Produkte, die ich hier teste und vorstelle von den Firmen kostenfrei bekommen. Meine Meinung ist vollkommen frei von jedem Einfluss der Firmen, schlicht meine Meinung.

Just saying

Werbung



Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.