Graham Hill Cosmetics. Die Pflege mit dem Duft der Formel-1

Graham Hill, eigentlich Norman Graham Hill, war ein britischer Rennfahrer in den frühen Jahren der Formel-1. Er schrieb Geschichte als erster Fahrer der die Tripple Crown  gewann:

Den Großen Preis von Monaco der Formel 1, die 24 Stunden von Le Mans und das Indy 500!

Ein Rennfahrer und ein Gentleman.

Quelle Wikipedia

Und genau an diesen Mann soll die Pflegeserie Graham Hill erinnern, an ihn und die Zeit in der Mann noch Mann war, die Formel 1 noch von excellent gekleideten Kerlen und wundervollen Frauen erfüllt war und es noch kein kein Carbon, keine halbnackten GridGirls und noch kein schreiend-buntes Hemd mit dümmlich-losem Maul von RTL gab.

Dunkel-Blau und elegant kommen die Sachen daher, schlichtes Design, unaufgeregt britisch. So auch die Düfte.

Die Rasierseife “Casino” kommt in einer Blechdose, leicht zu öffnen und zu schließen auch mit feuchten Händen. Der Duft ist holzig mit einer leichten Note schwarzen Tees. Eucalyptus sorgt hier für die Erfrischung. Der Schaum ist fest und cremig und sehr ergiebig.

Der perfekte Begleiter für das schicke Rasierset von WoodEmotion.

Nach kurzer Einwirkzeit gleitet die Klinge locker und fein auf der Haut und entfernt das ungewollte Haar ohne zu ziepen.

Danach wird der Bart gereinigt. Hier hat die Rennleitung von Graham Hill etwas interessantes am Start. Und zwar ein “Beard Wash Cleansing Powder”. Ein feines Puder welches in der feuchten Handfläche schnell zu einem sahnigen Schaum wird der den Bart reinigt und pflegt. Jojobaöl, Süßorangenöl, Zedernöl und Minze sorgen für feinen Duft und weiches Barthaar, Enzyme lösen abgesonderte Hornzellen von Haut und Barthaar, so die Legende.

Das Firmen vermehrt auf Kombi-Produkte setzen konnte man die letzten Monate beobachten. Hier haben wir ein “Face & Beard Balm”. Naheliegend wie das Gesicht und der Bart, pflegend durch  Panthenol und Jojobaöl und fein duftend nach Amber, Minze und Eucalyptus ist dieser Stoff echt ein HighLight. Erfrischender geht kaum, der perfekte Starter für einen langen Tag.

Das Bartöl hat mich in der Konsistenz an das Öl von Beardjunk erinnert. Eine einzigartige Textur die da aus dem, Dosierkopf kommt, dickflüssig und sehr ergiebig. Obacht Bärtiger, hier tun es Tröpfchen. Hochwertige Pflege und ein feiner, männlicher Duft hinterlassen deinen Bart in bester Verfassung.

Als letztes haben wir noch den “Body Wash”. Wir bereits die gesamte Linie auch hier ein Duft der eines Gentleman gerecht wird. Minze, Bergamotte, Wasserbambus und blauer Lotus sind hier das Führungs-Quartett. Jojoba sorgt dafür das die Haut gepflegt und mit Feuchtigkeit versorgt wird. Mild und gut.

Beide Flaschen, der Balm und das Dusch-Gel haben Verschlüsse die man(N) ohne Probleme mit einer nassen Hand öffnen und wieder schliessen kann. Klasse!

Fazit: Graham Hill ist perfekt für den Gentleman von heute, unaufgeregt und stil-sicher, unaufdringlich im Duft, verlässlich in der Pflege. Auch wenn hier scheinbar konträre Duftkompositionen aufeinander zu treffen scheinen passt bei Graham Hills Kosmetik alles bestens zusammen.

GENTLEMEN, START YOUR GROOMING

https://www.grahamhill-cosmetics.com

Mahalo!

PS: Ich habe die Produkte, die ich hier teste und vorstelle von den Firmen kostenfrei bekommen. Meine Meinung ist vollkommen frei von jedem Einfluss der Firmen, schlicht meine Meinung.

Just saying.

Werbung



Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.