September 08, 2017

Wundrwatch, die Zeit ist dein Freund

Uhren haben Zeiger, mindestens 2, ab und an 3, manchmal, im Falle vom GMT-Maschinen, auch…
Juli 20, 2017

Spyderco Lil Nilakka, das nummerierte Messer

Messer, und im speziellen Taschenmesser, gehören zur den beliebtesten Themen auf The Salty VooDoo. Diese…
Mai 31, 2017

Herbertz Taschenmesser, Qualität, Tradition und Schärfe im Taschenformat.

Taschenmesser sind immer noch ein willkommene Grundlage für eine grundlegende Diskussion. Waffe ja, nein, muss…
Mittwoch, 31 Mai 2017 08:44

Herbertz Taschenmesser, Qualität, Tradition und Schärfe im Taschenformat.

geschrieben von

Taschenmesser sind immer noch ein willkommene Grundlage für eine grundlegende Diskussion. Waffe ja, nein, muss das sein, braucht man das etc.

Ich trage immer eines bei mir, so lange ich denken kann. Und ich bin der festen Meinung, dass eigentlich jeder ein Messer dabei haben sollte. 

Nur einmal im Jahr gebraucht, hat es schon seinen Zweck erfüllt. Und wenn man ein Messer in der Tasche hat, gibt es immer wieder gute Gründe, es aus dieser zu holen. Sei es um der Angebeteten eine Blume elegant vom Stiel zu holen oder das hochsicherheitsverpackte Päckchen für seine Arbeitskollegin so zu öffnen, dass man die Schachtel auch wieder verwenden kann.

Eindrucksvoll ist es auf jeden Fall, wenn man(n) wohl vorbereitet erscheint.

Ich habe hier mal einige Taschenmesser zusammengestellt, allesamt einfach Messer, ohne Korkenzieher und Gedöns. Zu den Cousins des Schweizer Messers schreibe ich die Tage mal extra einen Artikel.

Die Firma Herbertz wurde 1992 in Wuppertal registriert, besteht aber eigentlich seit 1868. Herbertz bietet eine Vielzahl an wirklich schönen Messern an, ein paar will ich euch hier zeigen.

 

Hier ist das Herbertz Einhandmesser, AISI 420, mit Edelstahl-Heft, Pakkaholz-Einlagen im Griff und einem Clip, um es am Gürtel oder in der Tasche zu fixieren.

Ein gelungenes Modell mit einem ergonomisch geformten Heft und einer ausgewogenen Klinge mit Teilsägezahnung.

Die Heftlänge beträgt 10,3 cm, die Klingenlänge 7,6 cm. Die gesamte Länge geöffnet sind 17,9 cm bei einem Gewicht von 141 g.

Ein schönes klassisches Einhand-Taschenmesser.

 

Hier kommt das Cocobolo, benannt nach dem Holz der Dalbergie, ein tropisches Hartholz aus Zentralamerika.

Das in das Heft eingelassene Schildchen zeigt in eleganter Weise an, dass es sich hierbei um ein echtes Herbertz Taschenmesser handelt. Die Klinge aus hochwertigem Stahl 440 wird nach dem Öffnen von einer Rückenverriegelung arretiert. Das Heft ist mit Messingplatinen, Cocobolo-Schalen und Neusilberbacken ausgestattet. Fingermulden sorgen für eine sichere Handlage. 

Diese Messer ist kein Einhandmesser, man benötigt beide Hände, um es zu öffnen. Manche sagen es sei schwergängig, ich empfinde es als sicher, wenn ein Messer sich eher schwer öffnet.

Die Klingenlänge beträgt 8,8 cm bei einer Gesamtlänge von 19,5 cm und 114 g.

Eine Besonderheit beim Stahl stellt der sogenannte Damaszener-Stahl dar. Der Begriff Damaszener Stahl (auch: Damaszenerstahl und Damast), abgeleitet von Damaskus (arabisch دمشق Dimaschq), bezeichnet einen Werkstoff aus einer oder mehreren Eisen-/Stahlsorten, der in poliertem oder geätztem Zustand eine klare Struktur aus mehreren, sich abwechselnden Lagen unterschiedlichen Ausgangsmaterials erkennen lässt.

Heute bezeichnet der Begriff Damaszenerstahl vor allem den Schweißverbundstahl, der bereits seit mehr als 2000 Jahren in Europa hergestellt wird. Dieser Stahl ist wegen seiner dekorativen Musterung wieder beliebt, man liebt ihn oder man hasst ihn. 

Wie beim Cocobolo handelt es sich hier um ein klassisches Zweihandmesser mit einem "Nagelhau" in der Klinge. Diese Vertiefung dient dem einfachen Öffnen mit dem Daumennagel. Die Heftlänge beträgt 8,0 cm bei einer Klingenlänge  von 6,2 cm, geöffnet ist das Messer 14,2 cm bei einem Gewicht von 63 g.

Ein besonders schönes Messer ist dieses hier. Es bietet Tradition zum Anfassen. Dieses echte Herbertz Taschenmesser mit einem 49-lagigen, rostfreien Damaststahl, der in einer uralten japanischen Verarbeitungsweise hergestellt wird. Durch die ergonomische Heftform liegt das Messer sicher in der Hand. Edle Schalen aus Pakkaholz und wertvolle Backen aus Neusilber machen dieses Modell zum Hingucker. Die Klinge wird über eine Rückenverriegelung zuverlässig arretiert.

Das Messer hat eine Heftlänge von 11,8 cm, die Klinge ist 9 cm lang, offen ist das Messer 20,8 cm lang und wiegt 191 g.

 

 

 

Letzte Änderung am Mittwoch, 31 Mai 2017 17:07