Sonntag, 08 Oktober 2017 08:48

Salty Knowledge: Sandelholz

geschrieben von

Sandelholz. Sandalwood, ein indischer Baum, ein tiefer Duft. 

Das dem Sandelholz zugrundeliegende griechische Wort sántalon (indisches Farbholz) leitet sich ab von arabisch/persisch tschandal und ist verwandt mit dem altindischen candana, womit vor allem das Farbholz des indischen Rotsandelholzbaums (Pterocarpus santalinus) bezeichnet wurde.

Schwer und erdig, aber auch lieblich und süß, das kann Sandelholz als Duft.

In der Medizin allerdings entfaltet das Holz seine ganze Vielfältigkeit.

Es wirkt antiseptisch, krampflösend und beruhigend, aber auch aphrodisierend und anregend.

Sandelholz wirkt als Creme wunderbar gegen trockene Haut und Ausschläge, als Umschläge bei Einschlafstörungen und als Duftkomponente in vielen Pflegeprodukten.

Selbst bei Sportverletzungen, wie Verrenkungen und Verstauchungen, verspricht das indische Holz Linderung.

Letzte Änderung am Montag, 09 Oktober 2017 16:02

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.

"The cure for anything is salt water: sweat, tears or the sea." - Isak Dinesen.