Samstag, 24 Dezember 2016 09:44

Restaurante "Ca Fran" in Oliva

Ca Fran, wenn man diesen Namen in und um Oliva ausspricht, bekommen die Leute große Augen und Hunger.

Fran Parra Tercero, der Herr des Hauses, hat die letzten Jahre hier ein Refugium geschaffen, das man in Oliva nie vermuten würde. Ein sehr urbanes Restaurant mit einer sensationellen Küche.

Im Ca Fran verbindet man die Tradition der Comunidad Valencia mit der Welt. Die einmalige Landschaft findet sich in der Küche wieder, die Berge und das Meer, die weiten Reisfelder, die dichten Pinienwälder.

Ich hatte nicht nur das Glück exzellent zu essen, ich war auch noch in Begleitung von 2 wunderbaren Frauen.

Wir haben uns verwöhnen lassen. 

Nicht nur, dass Ca Fran eine wundervoll breit gefächerte Speisekarte hat, es ist auch für seine Vielfalt an Spirituosen und Weine bekannt. Eine riesige Auswahl an Vermut und Sherry macht schon den Aperitif zur Qual der Wahl. 

Zum Essen wird man in Sachen Wein bestens beraten und es macht einem eine Freude, mit welcher Begeisterung Fran einem die Herkunft und die Geschichten zu den Traubensäften erklärt.

Hausgemachtes Brot trifft auf deftigste Küche, Hamburger aus bestem Rind treffen auf Käse aus ganz Europa, Wasabi-Mayonnaise auf frische Meeresfrüchte wie Garnelen, Langusten, Austern, Muscheln, Tintenfisch, Eintöpfe, wie der von mir hier beschriebene Puchero sowie Spanferkel und Lamm werden im Holzofen nach alter Tradition zubereitet und schmecken, dass man fast nicht aufhören kann zu essen.

Schaut euch die Fotos an und plant auf jeden Fall einen Besuch bei Fran, wenn ihr mal in der Gegend seit!

Bon profit!

Ca Fran

Calixto III, 4
46780 Oliva, Valencia
 
+34 696 41 13 21

Publiziert in Salty Food
Donnerstag, 22 Dezember 2016 12:01

Almuerzo in der Bar "El Leñador" in Oliva

Almuerzo, oh geliebtes zweites Frühstück.

In der Communidad Valencia zelebriert man das zweite Frühstück zwischen 9 und 11 Uhr.

Man trifft sich in der Bar seines Vertrauens mit Freunden, liest die Zeitung (hier die Levante oder die Marca), es ist laut und immer gut gelaunt, man trinkt, für den Deutschen viel zu früh, den ein oder anderen Schnaps, Bier und Wein gehören selbstverständlich dazu. 

Jede Bar hat so ihr eigenes Angebot auf der Karte, ich war heute in der Bar El Leñador, ein Familienbetrieb in dritter Generation. Alejandro, der Juniorchef ist ein guter Freund von mir und bekocht und umsorgt mich bestens.

Ich habe heute morgen einen Bocadillo, umgangssprachlich auch Bocata, bestellt. Das absolute Muss zu einem Almuerzo hier in der Ecke. Ein Bocadillo ist ein mehr als reichhaltig belegtes Baguette.

Fisch, Fleisch oder Vegetarisch, alles ist möglich, immer ist es deftig, immer reichlich. Ich hatte zwei halbe, einen mit gegrillten Rippchen und einen mit Pulled Pork ähnlichem Fleisch, sensationell zart und bestechend gewürzt.

Dazu reicht man Salmorra, einer Mischung eingelegten Gemüses, Oliven, rote Zwiebeln, Gürkchen und Pepperoni und eine Schale Erdnüsse.

Ein Glas Bobal und fertig ist das Almuerzo. Die Mischung ist einfach sensationell, man redet viel und laut, prostet sich zu, redet ein wenig über Politik, etwas mehr über Sport und am meisten über das Leben und lacht.

Man kann ein Almuerzo nicht ernsthaft ohne einen Café beenden, hier gab es dazu in Fett ausgebackene Kringel und kleine Kugeln, in Andalusien nennt man sie Pestinos, und einen Cortado, einem kleinen starken Café mit wenig Milch, herrlich.

Kurzum, ein Almuerzo in einer Bar, am besten brechend voll, ist ein Erlebnis und bringt einem Land und Leute näher.

Bon profit!

 

Bar El Leñador

Conde de Oliva,21
46780
Oliva/Valencia

+34 962 85 13 52

http://barellenador.es

Publiziert in Salty Food